Eigener DYNDNS-Dienst in TP-Link Router

Hier eine kurze kleine Anleitung, um einen eigenen Dyndns-Dienst auf einem TP-Link Router (wir verwenden den AC1600 VR600v) einzurichten.
Unser Dienst läuft unter einer unserer Domains „der-elektroniker.de“ und ist gehostet bei www.ith-dsl.de, einem Partner von uns.

Auf dem Router unter Netz -> DynDNS folgende Einträge anwenden:

DynDNS-AnbieterBenutzerdefiniert
Update-URLhttps://dyn.der-elektroniker.de/nic/update?name=<user>&pass=<passwd>
Domainnamexyz.dyn.der-elektroniker.de
Benutzernamevorher vergebener Benutzername (Beispiel: xyz@der-elektroniker.de)
Kennwortdas von Euch vergebene Passwort für diesen Account

Bei „Update-URL“ MÜSSEN die Platzhalter <user> und <passwd> verwendet werden, denn der Router setzt automatisch den in den Feldern Benutzername und Kennwort eingesetzten Einträge in die Update-URL beim versenden ein.
NIEMALS Benutzername und Passwort statt der Platzhalter direkt eingeben, denn erstens funktioniert’s nicht und zweitens wären die Daten im Klartext auch von ausserhalb lesbar!

Bei Domainname ist diese „Filiale“ nur ein Beispiel. Statt „Filiale“ setzt Ihr den von Euch vergebenen DynDNS-Namen ein.

Wenn Ihr im Router bei Verwaltung den Zugriff auf Port 443 gesetzt habt, lautet die Fernwartungs-URL:
https://xyz.dyn.der-elektroniker.de